Foto: Klaus Stubenrauch

Die JFG Region Harburg und die Löwen-Fußballschule des Münchner Traditionsvereins TSV 1860 München werden zukünftig kooperieren. Als erste Aktion findet im Rahmen des Harburger Ferienprogramms vom 22. bis 24. August auf dem Sportgelände des TSV Harburg 1907 ein dreitätiges Trainingscamp statt.

An diesem Trainingscamp können alle interessierte Nachwuchsfußballspieler und -spielerinnen zwischen acht und vierzehn Jahren teilnehmen. Das Training wird von qualifizierten Trainern des TSV 1860 München geleitet. Begrüßung und Start ist am Montag, 22. August um 12 Uhr am Sportheim des TSV Harburg. Der erste Tag endet um 16 Uhr. In den folgenden beiden Tagen findet das Trainingscamp jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr statt. Für Getränke und Mittagessen ist gesorgt. Neben einem attraktiven Rahmenprogramm ist im Preis auch ein hochwertiges Löwen-Trainings-Set inklusive. Der Preis beträgt 129 Euro. Ein Vereinsrabatt von 10 Euro gibt es ab vier Spielern eines Vereins und es gibt einen Geschwisterrabatt von 15 Euro sowie einen Rabatt für Mitglieder der JFG Region Harburg in Höhe von 20 Euro.

Erste Kontakte kamen über den lizensierten Fußballtrainer und Löwenfan Georg Frischmann (Ebermergen) und den Nachwuchstrainer des TSV 1860 München Marc Lamberger zustande. Bereits im Mai fanden erste lose Gespräche statt. Am 16. Juni trafen sich die Leiter der Löwen-Fußballschule Janosch Landsberger und Ex-Fußballprofi Bernhard Winkler im Sportheim des TSV Harburg mit der Vorstandschaft der JFG Region Harburg sowie mit Harburgs Bürgermeister Wolfgang Kilian und dem 2. Bürgermeister Jürgen Deg. Wolfgang Kilian und Jürgen Deg stellten die Stadt Harburg und ihre Stadtteile vor. Dieter Lanzer (1. Vorsitzender JFG Region Harburg) und Klaus Färber (Kassier JFG Region Harburg) referierten über die JFG Region Harburg und deren sieben Stammvereine.

Die Vertreter der Löwen-Fußballschule waren derart beeindruckt, dass innerhalb weniger Tage nach Absprache mit den JFG-Verantwortlichen Dieter Lanzer und Klaus Stubenrauch ein Termin gefunden wurde und das Fußballcamp umgehend ins Harburger Ferienprogramm aufgenommen wurde. Der engagierte JFG-Vorsitzender Dieter Lanzer freute sich riesig über diese Kooperation „Dies ist ein weiterer Meilenstein für unsere Juniorenfördergemeinschaft und das gesamte Stadtgebiet.“

Foto und Text: Klaus Stubenrauch

Bildlegende

Hinten (von links) Klaus Färber (Kassier JFG Region Harburg), Janosch Landsberger, Thomas Wiedemann (Vorstandsmitglied JFG Region Harburg), Jürgen Deg (2. Bürger-meister Stadt Harburg), Sebastian Schneider (Abteilungsleiter Fußball TSV Harburg 1907) und Klaus Stubenrauch (Vorstandsmitglied JFG Region Harburg).
Vorne (von links): Dieter Lanzer (1. Vorsitzender JFG Region Harburg), Bernhard Wink-ler, Florian Wagner (2. Vorsitzender JFG Region Harburg) und Georg Frischmann.

Ausrüster

macron