Besuch bei CocoLoco zum Abschluss der Löwen-Ballschule. Foto: TSV 1960

Die Löwen-Ballschule, ein Angebot für Kinder zwischen vier und sechs Jahren, die heuer erstmals stattfand, ging diese Woche zu Ende. Zum Abschluss stand ein spannender Besuch im Indoor-Spielpark CocoLoco an.

Acht Kinder im Alter zwischen fünf und sechs Jahren nahmen an der Löwen-Ballschule unter der Leitung von Thomas Preißler teil. Durch die klein gehaltene Trainingsgruppe hatten die jungen Löwen die Möglichkeit, sich unter optimalen Bedingungen spielerisch in den grundlegenden Techniken und in der Koordination zu verbessern. Verschiedene Spielformen sorgten für viel Spaß und schafften Basiskenntnisse in diversen Ballspielen.

Nach zehn Trainingseinheiten am Gelände des TSV 1860 München besuchten die Kids gemeinsam mit den Eltern zum Abschluss den Indoor-Spielpark CocoLoco in Grünwald. Bernhard Winkler, der Leiter der Löwen-Fußballschule, zeigte sich begeistert von der ersten Löwen-Ballschule und freut sich schon jetzt auf das zweite Angebot, das Ende September starten wird: „Das Feedback der Kinder und Eltern war super. Ein großes Lob gilt unserem Trainer. Viele freuen sich schon auf die nächste Löwen-Ballschule und würden am liebsten sofort weiter machen."

Thomas Preißler wird wegen eines sechsmonatigen Aufenthalts in Namibia die zweite Runde der Löwen-Ballschule nicht betreuen können. Er begleitet dort ein soziales Projekt. Die Löwen-Fußballschule wünscht ihm für diese Zeit alles Gute und tolle Erfahrungen.

Ausrüster

macron