Spieltagscamp der Löwen-Fußballschule zum Heimspiel gegen Paderborn. Foto: TSV 1860

Zum vierten Mal absolvierte die Löwen-Fußballschule ein Spieltagscamp – diesmal beim Heimspiel gegen den SC Paderborn. Alle Teilnehmer waren restlos begeistert. Der 1:0-Sieg der Profis und der damit gesicherte Klassenerhalt in der Zweiten Liga machten den Tag zu einem perfekten Fußball-Tag.

Spieltagscamp der Löwen-Fußballschule zum Heimspiel gegen Paderborn. Foto: TSV 186027 Kinder und 34 Begleitpersonen waren bei dem unvergesslichen Erlebnis dabei, darunter zehn Kinder aus dem Münchner-Kindl-Heim und dem Klemens-Maria-Kinderheim. Die »Unternehmer für Sechzig« und Hasan Ismaik hatten jeweils fünf Plätze spendiert und damit die Teilnahme der Kinder ermöglicht.

Der Tag begann mit einer Besichtigung des mit drei Sternen ausgezeichneten Nachwuchsleistungszentrums des TSV 1860 München. Anschließend ging es zu einer 90-minütigen Trainingseinheit in die »SportScheck Allwetter Soccerhalle«. Unter Anleitung von Bernhard Winkler und Janosch Landsberger, den beiden Leitern der Löwen-Fußballschule, sowie von u13-Junglöwentrainer Maximilian Ewald konnten die Kinder ihre Fußballbegeisterung zeigen. Zuvor war jedes Kind mit Macron-Trainingskleidung ausgerüstet worden. Die Eltern konnten währenddessen in unmittelbarer Nähe zum Trainingsgeschehen ein Frühstück genießen.

Spieltagscamp der Löwen-Fußballschule zum Heimspiel gegen Paderborn. Foto: TSV 1860Nach einer gemeinsamen Stärkung wurden die Teilnehmer in die Allianz Arena gefahren. Vor Spielbeginn durften die Kinder einen Blick in den Mannschaftsbus der Löwen werfen und bevor es in die Stadionränge ging, wartete noch eine große Überraschung auf die Teilnehmer. Löwen-Profi Maximilian Wittek schaute persönlich vorbei, schrieb eifrig Autogramme und beantwortete zahlreiche Fragen. Anschließend brüllten sie gemeinsam ihr Team zum tollen 1:0-Erfolg.

Ausrüster

macron