Vinni & Zgudi im Interview mit dem neuen LöFu-Chef Michael Hieber. Foto: LöFuVinni & Zgudi im Interview mit dem neuen LöFu-Chef Michael Hieber. Foto: LöFu

Die LöFu hat einen neuen Chef! Sein Name: Michael Hieber. Der 27-jährige Sportwissenschaftler und UEFA-A-Lizenz-Inhaber tritt in die Fußstapfen von Janosch Landsberger und wird von nun an die Leitung der Löwen-Fußballschule übernehmen. Vinni & Zgudi haben ihn zum Interview getroffen und stellen Euch unseren Neuzugang vor.

Servus Michael! Herzlich Willkommen an der Grünwalder Straße!

Servus und danke! Aber ich bin ja kein Unbekannter bei Sechzig und kenne mich hier zum Glück schon aus. Jetzt werde ich täglich da sein und die Grünwalder Straße wird sozusagen mein zweites Zuhause. (lacht)

Das stimmt. Dann stell Dich doch mal bitte unseren LöFu-Fans kurz vor, Michael.

Gerne. Also wie schon gesagt: ich bin der Michael, gerne auch Michi. Ich habe hier in München an der TU Sport studiert und war viele Jahre bei meinen Heimatvereinen in Markt Schwaben und auch am DFB-Stützpunkt als Trainer tätig.

Bis die Löwen auf Dich zukamen?

Richtig. Für mich ist damals mit dem Angebot, als Trainer für Sechzig zu arbeiten, ein Traum in Erfüllung gegangen. Nach zwei Jahren bei der U13 werde ich jetzt die U15 trainieren. Mir macht es sehr viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten, sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und sportlich voran zu bringen.

Dann bist Du ja bei der LöFu genau richtig! Wie waren Deine ersten Tage?

Super! Janosch Landsberger und Benjamin Murga haben mir letzte Woche alles rund um die LöFu gezeigt und mir den Einstieg damit echt leicht gemacht. Ich habe auch schon viele Unterstützer und Mitstreiter der LöFu getroffen und freue mich darauf, bald alle hier richtig kennen zu lernen. Ein klasse Team! Benny zum Beispiel wird sich auch weiterhin um die Organisation und Kommunikation bei der LöFu kümmern und Euch Social-Media-technisch immer auf dem Laufenden halten!

Wie ist es jetzt, täglich am Trainingsgelände der Löwen zu arbeiten?

Natürlich genial. Die Atmosphäre hier ist super – gerade jetzt nach dem Aufstieg! Und es ist schon cool: mit Daniel Bierofka habe ich gemeinsam die Trainerlizenz gemacht, jetzt sind wir Büronachbarn. Und auch das Mittagessen bei unserem Koch Dario ist jeden Tag ein Highlight! (lacht)

Dann nimm doch den Daniel direkt zum nächsten Camp als Trainer mit!

Gute Idee! Ich frag ihn einfach, wenn er mir das nächste Mal im Gang über den Weg läuft (lacht). Aber im Ernst: wir haben ein richtig gutes Trainer-Team bei der LöFu, mit vielen erfahrenen und vor allem leidenschaftlichen Jugendtrainern von 1860, die alle die Löwen-Philosophie vorleben und damit an die Kids weitergeben. Das wird weiter eines unserer vielen Ziele sein: Den Spirit der Junglöwen auch den LöFu-Kids näherzubringen.

Auf was können sich die LöFu Fans in diesem Jahr noch freuen?

Auf jeden Fall auf super Ferien mit vielen tollen Camps am Trainingsgelände und in ganz Bayern. Was wir definitiv auch wieder vorhaben, sind die Spieltag-Camps! Vormittags bei uns am Trainingsgelände kicken, einen unserer Jungs aus dem Profiteam treffen und danach gemeinsam im Grünwalder Stadion diese unglaubliche Atmosphäre erleben. Ein genialer Tag für die Kids, oder?

Michi, wir sind gespannt und freuen uns auf die Zeit mit Dir!

Danke an Euch Zwei, es war mir eine Ehre! Ich freue mich auf tolle Camps und viele löwenbegeisterte Kids! Bis bald!

Bis bald. Zurück nach Giesing!

Ausrüster

macron