Die Teilnehmer des Torwartcamps im Herbst 2018. Foto: TSV 1860

Beidfüßig spielen, Bälle festhalten oder gezielt abwehren, im Eins-gegen-Eins bestehen, Flanken fangen – das Torwartspiel ist facetten- und vor allem abwechslungsreich. Daher bietet die Löwen-Fußballschule vielen Torhütern seit einigen Jahren gezielt Programme wie das Talentfördertraining und Feriencamps an. Während der Herbstferien fand am Trainingsgelände des TSV 1860 München bereits das vierte Camp statt, an dem es zwei Tage lang rein um Torwarttraining ging.

Insgesamt nahmen erneut 36 Kinder und Jugendliche am Camp teil. „Der große Zuspruch freut uns riesig“, sagt Michael Hieber, Leiter der Löwen-Fußballschule. Bereits beim Torwartcamp während der Sommerferien waren 36 Kinder zu Gast. Zudem sind aktuell auch 16 Torhüter im Talentfördertraining der Löwen-Fußballschule am Trainingsgelände. „Wegen dem großen Interesse wollen wir auch weiterhin regelmäßig qualitativ hochwertiges Training in Kleingruppen für Torhüter anbieten“, bekräftigt Hieber.

Die Leitung des Torwartcamps übernahm Marc Lamberger, der am NLZ des TSV 1860 München als Torwartkoordinator für den Bereich U9 bis U17 arbeitet und die Torwartcamps vor zwei Jahren bei der Löwen-Fußballschule einführte. „Wir haben das erste Torwartcamp mit zwölf Kindern gemacht. Mittlerweile stoppen wir die Anmeldeliste bei 36 Kindern, um in Kleingruppen zu arbeiten und die Kinder gezielt fördern zu können“, sagt Lamberger. „Die große Nachfrage freut uns sehr.“

Wichtig ist Lamberger, dass die Kinder beim Camp mit Löwen-Nachwuchskeepern und -Trainern Kontakt haben. „Bei den Trainern und bei unseren Keepern fließt blaues Blut. Diese Identifikation mit dem Verein ist uns sehr wichtig“, sagt Lamberger. „Wir wollen die Kids ja schließlich für Sechzig begeistern!“.

Profi-Torhüter Marco Hiller steht Rede und Antwort. Foto: TSV 1860So waren unter anderem die beiden NLZ-Torwarttrainer Patrick Nothhaft (U12/U13) und György Székely (Kleinfeldbereich) als Trainer mit dabei. Nothhaft und Székely sind auch ehemalige Junioren-Nationaltorhüter Deutschlands, beziehungsweise Ungarns. Szekely ist aktuell zudem Torwart der U21 des TSV 1860. Das Torwarttrainer-Team komplettierten U19-Torwart Maximilian Obermeier, U17-Torwart Miguel Telinhos, sowie die U16-Keeper Maximilian Rothdauscher und Dario Pavlovic. Fester Bestandteil im Camp-Trainerteam ist zudem Jürgen Wölm, Torwarttrainer am DFB-Stützpunkt in Fürstenfeldbruck.

Eine besondere Überraschung erwartete die Kids beim Mittagessen, das von NLZ-Koch Dario Gregorio sportlergerecht zubereitet wurde. Die beiden Profi-Torhüter Marco Hiller und Johann Hipper schauten nach ihrem eigenen Training bei den Kids vorbei, ließen keinen Autogrammwunsch unerfüllt und nahmen sich viel Zeit für die Fragen der neugierigen Kids.

Die Keeper der ersten Mannschaft hatten einige wertvolle Tipps auf Lager. Die Teilnehmer wollten von Hiller beispielsweise wissen, ob er mehr auf einen direkten Abdruck beim Hechten setzt oder auf Zwischenschritte. Hiller sagte, dass es im Profibereich wegen der Schusshärte zeitlich oft nicht mehr möglich ist, Zwischenschritte zu setzen, weshalb er großen Wert auf Explosivität legt. Sechzigs Nummer Eins riet den Nachwuchstorhütern außerdem, beim Eins-gegen-Eins lange stehen zu bleiben. Johann Hipper betonte wiederum die große Bedeutung, als Torwart Zusatzschichten einzulegen und besonders fleißig zu sein – sei es für Sprungkraft, Beweglichkeit oder auch für die Beidfüßigkeit in der Spieleröffnung.

Letztlich war das Camp für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis und eine super Gelegenheit die Torwartausbildung beim TSV 1860 München näher kennen zu lernen.

Auch im kommenden Jahr wird die Löwen-Fußballschule wieder zwei bis drei Camps für Torhüter anbieten. Die Termine werden Ende des Jahres auf der Website der Löwen-Fußballschule bekannt gegeben.

Das Talentfördertraining für Torhüter am Trainingsgelände des TSV 1860 München gibt es derweil das ganze Jahr über. Der Einstieg ist jederzeit möglich! Trainiert wird ab dem 26. November immer Montag, Dienstag und Donnerstag ab 15:00 Uhr.

Informationen zum Talentfördertraining für Torhüter

Ausrüster

macron